Diese Seite teilen
Link kopieren
Newsletter

Nachhaltigkeitsbericht nrwkommunal

"Nur durch kontinuierliches Monitoring der Nachhaltigkeitsaktivitäten wird deutlich, ob der richtige Weg eingeschlagen ist – das gilt für den Bund ebenso wie für Land und Kommunen. Daher leistet der Nachhaltigkeitsbericht nrwkommunal eine wichtige wissenschaftliche Grundlage zur Orientierung der kommunalen Nachhaltigen Entwicklung in NRW." -- Dr. Klaus Reuter, Geschäftsführer der LAG 21 NRW

Seit Jahrzehnten beschäftigen sich die Kommunen und das Land NRW mit Nachhaltiger Entwicklung. Was hat sich in den letzten Jahren getan und wo stehen wir aktuell? Diesen Fragen widmet sich der zum dritten Mal in Folge erschienene Nachhaltigkeitsbericht nrwkommunal.

Der Nachhaltigkeitsbericht nrwkommunal ist in den Prozess zur Erarbeitung und Umsetzung der NRW-Nachhaltigkeitsstrategie eingebettet. Er leistet einen Beitrag zum landesweiten Indikatorenset - über die erhobenen qualitativen Informationen zu Strukturen und Prozessen einer Nachhaltigen Entwicklung auf der kommunalen Ebene. Erfolgen soll damit ein kontinuierliches Monitoring der Nachhaltigen Entwicklung sowie die turnusmäßige Evaluation der landesweiten Nachhaltigkeitsstrategie. Mit Hilfe einer statistischen Umfrage zu kommunalen Strukturen und Prozessen sowie einem datengestützten Indikatorenset mit 27 Nachhaltigkeitsindikatoren stärkt der Bericht eine strategische Auseinandersetzung mit kommunalen Aspekten einer Nachhaltigen Entwicklung in NRW.

Den Nachhaltigkeitsbericht nrwkommunal 2018 können Sie hier herunterladen.


Die Arbeiten am Nachhaltigkeitsbericht wurden durch das Ministerium für Umwelt, Landwirtschaft, Natur- und Verbraucherschutz des Landes Nordrhein-Westfalen gefördert.

Detaillierte Auswertungen einzelner Kommunen, die einen Beitrag zum Monitoring und zur Evaluation bereits vorhandener Strategien und Zielsetzungen im Bereich Nachhaltige Entwicklung leisten, können gerne unverbindlich bei der LAG 21 NRW angefragt werden.

Zurück

LAG 21 NRW Newsletter

Jetzt anmelden und nachhaltig informiert werden.