Diese Seite teilen
Link kopieren
Newsletter

Dr. Klaus Reuter

Geschäftsführender Vorstand

Dr. Klaus Reuter ist geschäftsführender Vorstand der LAG 21 NRW. Er leitet in dieser Funktion mehrere Modell- und Forschungsprojekte, die zur Umsetzung einer Nachhaltigen Entwicklung auf kommunaler Ebene beitragen. Thematisch hervorzuheben ist hierbei die Einführung von sektoralen und integrierten kommunalen Nachhaltigkeitsmanagementsystemen. Ein weiterer Schwerpunkt seiner Aufgaben ist die Interessensvertretung von 130 Kommunen und Kreisen, Verbänden und Institutionen, die sich durch die Vereinsstruktur der LAG 21 NRW in Nordrhein-Westfalen für eine nachhaltige Stadtentwicklung einsetzen. Auf Bundes- und Landesebene arbeitet Herr Dr. Reuter in zahlreichen Strukturen und Gremien mit, um eine vertikale Integration einer nachhaltigen Entwicklung über die föderalen Ebenen verbindlich abzusichern.

Dr. Klaus Reuter arbeitet seit der Gründung der LAG 21 NRW 2001 als Projektleiter und Geschäftsführer und hat seitdem zahlreiche Kampagnen und Projekte begleitet. Insbesondre lag hierbei der Fokus auf einem umsetzungsorientierten Transfer nationaler und internationaler Nachhaltigkeitsziele für die kommunale Ebene. Seit 2015 leitet er als Konsortialführer die Regionale Netzstelle Nachhaltigkeitsstrategien West (RENN.west) für die Bundesländer NRW, Hessen, Rheinland-Pfalz und Saarland.

Dr. Klaus Reuter studierte an der Ruhr-Universität Bochum Biologie mit den Schwerpunkten Entwicklungsphysiologie, Ökologie, Geobotanik und Umweltrecht. 1998 erfolgte die Promotion am Lehrstuhl für Spezielle Zoologie der Ruhr-Universität Bochum. Von 1995 bis 2005 arbeitete Klaus Reuter als wissenschaftlicher Mitarbeiter einer Abgeordneten des Deutschen Bundestages. Im Jahr 2001 erfolgte die Anstellung bei der Landesarbeitsgemeinschaft Agenda 21 NRW e.V.

Projekte

  • Aufbruch Nachhaltigkeit NRW
  • Regionale Netzstellen Nachhaltigkeit
  • Prozesskette Nachhaltigkeit
  • Kommunale Klimapartnerschaften

Arbeitsfelder:

  • Kommunales Nachhaltigkeitsmanagement
  • Nachhaltigkeitsforschung
  • Netzwerken
  • Biodiversität
  • Prozess- und Organisationsberatung
  • Internationale Entwicklungszusammenarbeit

Beruflicher Werdegang

  • Seit 2023: Geschäftsführender Vorstand LAG 21 NRW
  • Seit 2002-2023: Geschäftsführer LAG 21 NRW
  • 1994-2005: Wissenschaftlicher Mitarbeiter MdB

Ausbildung

  • Promotion Dr. rer. nat. (1998) an der Ruhr-Universität Bochum am Lehrstuhl für Spezielle Zoologie und Entwicklungsphysiologie
  • Diplom-Biologe (1993) an der Ruhr-Universität Bochum mit den Schwerpunkten Entwicklungsphysiologie, Ökologie, Geobotanik und Umweltrecht

Ausgewählte Mitgliedschaften

  • TEAM Nachhaltigkeit | Wuppertal-Institut für Klima und Energie
  • Ausschuss für politische Verantwortung : Evangelische Kirche von Westfalen
  • Regionale Netzstelle Nachhaltigkeitsstrategien e.V. i Gr. : Vorstand

Ausgewählte Publikationen

  • Rybicki, M., Romahn, C., Reuter, K., Schuster, F., Klein, S., Späth, S. (2023): Der Nachhaltigkeitshaushalt als Steuerungsinstrument - Entwicklung eines Klassifizierungsschemas zur Stärkung der Transparenz. In: M. Junkernheinrich, S. Korioth, T. Lenk, A. Ranscht-Ostwald, H. Scheller, M. Woisin (Hrsg.), Schriften zur öffentlichen Verwaltung und öffentlichen Wirtschaft. Jahrbuch der öffentlichen Finanzen 2-2023, Bd. 258, Berliner Wissenschaftsverlag, Berlin, S. 65-80
  • Reuter, K., Lange, P., Münning, M., Rybicki, M. (forthcoming): Prozesskette Nachhaltigkeit: Strategie, Haushalt, Berichterstattung und Netzwerk zur kommunalen Nachhaltigkeit. In: K. Butzer-Strothmann & F. Ahlers (Hrsg.), Kommunales Nachhaltigkeitsmanagement. Ein integrativer Ansatz mit Fokus Wirtschaft am Beispiel der Stadt Hannover. Heidelberg: Springer.
  • Hilgers, S, Reuter, K: Verwaltung integriert und nachhaltig denken (2022), In: Innovative Verwaltung (Ausgabe 11/22)
  • Koch, F; Krellenberg, K.; Reuter, K. et al (2019): Wie lassen sich die Sustainable Development Goals umsetzen? disP-The planning review, 55:4, 14-27
  • Reuter, K. ,Schmidt, M. , Schön-Chanishvili, M. (2017): Deutsche Erfahrungen bei der Umsetzung von Nachhaltigkeitsstrategien im belarussischen Kontext, in: Tschervjakov / Borowik / Reuter / Pinigin et al.: Langfristige nachhaltige Entwicklung in der Republik Belarus: Strategien und Umsetzungswege. Minsk 2017.
  • Reuter, K. ,Halbach, M. Schmidt, M. (2017): Nachhaltigkeit in Städten und Gemeinden aus Sicht der Zivilgesellschaft. In: Gutes Leben, Heinrichs, H. Prof. Dr., Kirst, E., Plawitzki, J. (2017), S. 55-68
  • Reuter, K. , Schmidt, M. (2013): Das Zertifizierungssystem „Meilenstein 2012“ für Flächensparende Kommunen. In: Städte und Gemeinderat 67 (7-8), S. 24–25.

Kontakt
Dr. Klaus Reuter
Tel. 0231 936960-10
E-Mail:

Vernetzen Sie sich mit mir auf LinkedIn!

LAG 21 NRW Newsletter

Jetzt anmelden und nachhaltig informiert werden.