Diese Seite teilen
Link kopieren
Newsletter

Neue Stellungnahme: Fachforum Nachhaltigkeit fordert u.a. nachhaltiges Wirtschaften, Flächenschutz und mehr BNE in NRW

Drei Projekt-Publikationen der LAG 21 NRW sind in den vergangenen Monaten erschienen.

Drei spannende Projekte der LAG 21 NRW – drei unterschiedliche Publikationen: Wir stellen sie vor! Den Anfang macht die Stellungnahme des Fachforums Nachhaltigkeit (FFN).

„Ein wirksames Rahmenwerk für ein nachhaltiges NRW“ – das und nicht weniger fordert das zivilgesellschaftliche Fachforum Nachhaltigkeit in seiner aktuellen Stellungnahme. Gemeint ist die NRW-Nachhaltigkeitsstrategie, die derzeit überarbeitet wird.

Denn ob Hitzesommer, Insektensterben, Mobilitätskrise oder wachsende Kluft zwischen Arm und Reich: Nordrhein-Westfalen steht vor großen Herausforderungen, die nur gemeinsam bewältigt werden können und müssen. Hier bringt sich das Fachforum Nachhaltigkeit ein. Im Fachforum, das von der LAG 21 NRW geleitet wird, sind Umwelt- und Sozialverbände sowie viele andere Organisationen Mitglied.

12 Kapitel mit klaren Forderungen rund um die Nachhaltige Entwicklung

In seiner neuen Publikation bezieht das Fachforum konkret Stellung und formuliert Kernforderungen an die Landesregierung: In zwölf Kapiteln und diversen Themen, von sozialer Gerechtigkeit bis hin zu Bildung für Nachhaltige Entwicklung (BNE).

Gleichzeitig stellt das Fachforum klar, dass es eine große Chance in der Weiterentwicklung der NRW-Nachhaltigkeitsstrategie sieht. „Unsere vorliegenden Empfehlungen für die Weiterentwicklung der NRW NHS verstehen wir als Angebot des Dialogs, um gemeinsam bestmögliche Lösungswege zu finden und bestehende Zielkonflikte zu lösen.“

Nachhaltige Wirtschaft ist nur eins von vielen Themen

Dabei geht es zum Beispiel um die Verantwortung in der Außenwirtschafts- und Rohstoffpolitik. Hier lauten die Forderungen an das Land NRW unter anderem, eine eigene Ressourcenschutzstrategie zu entwickeln, die Wirtschaftsförderung an die Einhaltung menschenrechtlicher Sorgfaltspflichten zu binden sowie Handelsabkommen zu erwirken, die an den SDGs (Globale Nachhaltigkeitsziele der Vereinten Nationen) ausgerichtet sind.

Hier geht es zum Download der kompletten Stellungnahme „Die NRW-Nachhaltigkeitsstrategie: Herausforderungen benennen, Ziele setzen – Transformation gestalten!“

 

Zurück

LAG 21 NRW Newsletter

Jetzt anmelden und nachhaltig informiert werden.