Diese Seite teilen
Link kopieren
Newsletter

Klimaaktive Kommune 2024: Startschuss für Bewerbungen zum Bundeswettbewerb

Ambitionierter kommunaler Klimaschutz muss belohnt werden – nach diesem Motto findet auch in diesem Jahr der bundesweite Wettbewerb „Klimaaktive Kommune 2024“ statt. Wir fassen alle weiteren relevanten Infos zusammen.

Kommunen nehmen eine zentrale Rolle in der Umsetzung von Klimaschutzmaßnahmen ein. Aufgrund der vielfältigen Handlungspotenziale haben sich bereits viele Kommunen auf den Weg gemacht, um zum Gelingen des globalen Klimaschutzes beizutragen.
Um Städte, Kreise und Gemeinden mit besonders erfolgreichen und effektiven Projekten zur Reduzierung bzw. Vermeidung von Treibhausgasemissionen auszuzeichnen, geht der bundesweite Wettbewerb „Klimaaktive Kommune 2024“ auch in diesem Jahr in eine neue Runde. Eine Bewerbung ist ab sofort bis zum 12. April 2024 möglich.

Öffentliche Auszeichnung und Fördergeld in Aussicht

Gesucht werden innovationsfreudige und zielführende Klimaschutzmaßnahmen in drei Kategorien:

  • Kategorie 1: Großstädte und Städte mit mehr als 100.000 Einwohner*innen
  • Kategorie 2: Mittel- und Kleinstädte mit 20.000 bis 100.000 Einwohner*innen
  • Kategorie 3: Landkreise und kleine Gemeinden mit weniger als 20.000 Einwohner*innen

Auch Gemeindeverbände haben die Möglichkeit am Wettbewerb teilzunehmen. Hierzu können sie sich entsprechend ihrer Gesamteinwohner*innenzahl auf eine entsprechende Kategorie bewerben.
Nachdem in den letzten Jahren immer drei Gewinner*innen gekürt wurden, werden in diesem Jahr je Kategorie zwei gleichrangige Gewinner*innen – mit dafür entsprechend höherem Preisgeld – prämiert. Diese werden auf der nächsten Kommunalen Klimakonferenz öffentlich bekanntgegeben und dürfen sich über ein Fördergeld von 40.000 Euro für weitere Klimaaktivitäten, sowie über ergänzende Unterstützung bei der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit freuen.

Der Wettbewerb wird im Rahmen des Projekts „Erfolgsmodell Klimaaktive Kommune – Vorbilder identifizieren, kommunizieren, replizieren“ vom Deutschen Institut für Urbanistik (Difu) durchgeführt und durch öffentliche Mittel der Nationale Klimaschutzinitiative des Bundesministeriums für Wirtschaft und Klimaschutz gefördert.

Alle weiteren Infos zur Teilnahme sowie die Bewerbungsunterlagen zum Wettbewerb „Klimaaktive Kommunen 2024“ finden Sie hier.

Zurück

LAG 21 NRW Newsletter

Jetzt anmelden und nachhaltig informiert werden.