Diese Seite teilen
Link kopieren
Newsletter

Abschlussveranstaltung: Finale der zweiten Projektphase von „Global Nachhaltige Kommune in NRW“ im Live-Stream

Live-Stream, Interaktionstool, Videogruß vom Ministerpräsidenten und spannende Impulse – hier finden Sie alle Informationen und Programmhighlights zur feierlichen Abschlussveranstaltung der zweiten Phase des Projekts „Global Nachhaltige Kommune in NRW“ am 11. März 2021.

15 Kommunen aus NRW haben im Juni 2019 in der zweiten Laufzeit des Projekts „Global Nachhaltige Kommune in NRW“ (GNK NRW) die Erarbeitung einer Nachhaltigkeitsstrategie aufgenommen. In einem partizipativen Prozess wurden Ziele und Maßnahmen entwickelt, die sowohl ökologische als auch soziale und ökonomische Belange verbinden und zu einer Lokalisierung der Agenda 2030 und ihrer 17 SDGs beitragen. Mit einer feierlichen Veranstaltung am 11. März (09:15-15:45 Uhr) wird nun der Abschluss des Modellprojekts gewürdigt.

Aufgrund aktueller Kontaktbeschränkungen findet die Veranstaltung digital statt – über einen Livestream kann aber jede*r teilnehmen. Dank des Interaktionstools Slido wird eine digitale Einbindung der Zuschauenden ermöglicht – so können Rückfragen und Ideen gesammelt werden, zudem werden Umfragen geschaltet. Mit einer Anmeldung zur Veranstaltung über diesen Link erhalten Sie Zugang zum Tool.

Das ganze Programm
Werfen Sie hier einen Blick in das vollständige Programm

Highlights aus dem Programm

Nach kurzer technischer Einführung und Begrüßung, sowie einer Videobotschaft von NRW-Ministerpräsident Armin Laschet,  startet das Programm mit einer Keynote von Mitarbeitenden der UN SDG Action Campaign (09:45 Uhr), in der die Agenda 2030 aus globaler Perspektive betrachtet wird. Danach rückt der Fokus auf die kommunale Ebene, wenn Hintergründe und Ergebnisse zu GNK NRW dargestellt werden.

GNK als Chef*innensache

Um 11:30 Uhr geht es in einer spannenden Podiumsdiskussion um das Thema „Global Nachhaltige Kommune – Chef*innensache“. Gesprochen wird u.a. über die Relevanz von Nachhaltigkeitsthemen bei der NRW-Kommunalwahl 2020, die Agenda 2030 als Orientierungsrahmen für kommunales Handeln und Nachhaltigkeit in der Weichenstellung für eine krisenresiliente Kommunalentwicklung.

Geladen sind u.a. die Bonner Oberbürgermeisterin Katja Dörner, der Dormagener Bürgermeister Erik Lierenfeld, der Landrat des Kreises Euskirchen Markus Ramers und Dr. Bettina Warnecke, Bürgermeisterin der Stadt Haan.

Impulse von Fridays for Future und Projektbeirat

Um 14 Uhr setzt ein Vertreter von Fridays for Future das Wirken der Projektarbeit in Bezug zu den Forderungen der jungen Bewegung. Tobias Holle spricht in seinem Impulsvortrag zum Thema „Kommunale Nachhaltigkeit jetzt statt morgen“.

Kurz vor Veranstaltungsende wird um 14:45 Uhr zum interaktiven Gesamtplenum geladen. Verschiedene Kurzimpulse aus dem GNK NRW Projektbeirat beleuchten das Projekt und den Veranstaltungstag aus verschiedenen Perspektiven.

Die SKEW von ENGAGEMENT GLOBAL setzt das Projekt GNK NRW mit der LAG 21 NRW im Auftrag des Bundesministeriums für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung um.

Das komplette Programm der Abschlussveranstaltung finden Sie hier.

Den Live-Stream sowie das Anmeldeformular finden Sie über diesen Link.

Zurück

LAG 21 NRW Newsletter

Jetzt anmelden und nachhaltig informiert werden.