Diese Seite teilen
Link kopieren
Newsletter

"Gemeinsam für Nachhaltigkeit" gestartet

Dies ist der ALT-Text

Mit der Auftaktveranstaltung im Landkreistag NRW in Düsseldorf Anfang Juni 2017 startete das neue Projekt der LAG 21 NRW „Gemeinsam für Nachhaltigkeit“. Gefördert durch die Stiftung Umwelt und Entwicklung Nordrhein-Westfalen (sue-nrw.de) und mit Unterstützung der NRW.BANK (nrwbank.de) werden bis Ende 2018 Veranstaltungen in 16 Regionen Nordrhein-Westfalens zum Thema Nachhaltige Entwicklung durchgeführt. Die Teilnehmenden haben die Möglichkeit, sich aktiv in den Diskurs zur Nachhaltigen Entwicklung in ihrer Region einzubringen und sich mit anderen regionalen Akteuren zu vernetzen, um neue Partnerschaften und Allianzen für Nachhaltigkeit zu initiieren.

Unter Beteiligung von Umwelt- und Sozialverbänden sowie (kirchlichen) Organisationen stellten Dr. Klaus Reuter, Geschäftsführer der LAG 21 NRW, und Thomas Kubendorff, Nachhaltigkeitsbotschafter von „Gemeinsam für Nachhaltigkeit“ und Landrat des Kreises Steinfurt a.D., in Düsseldorf die organisatorischen und inhaltlichen Schwerpunkte des Projektes vor.

Darüber hinaus betonten die Tagungsteilnehmenden die Bedeutung des Projektes. So hob beispielsweise Viktor Haase, Abteilungsleiter des Ministeriums für Umwelt- und Klimaschutz, den kooperativen Ansatz hervor. Dr. Marco Kuhn vom Landkreistag NRW wiederum erläuterte die wichtige Rolle der Kommunen bei der Umsetzung von Nachhaltigkeit. Christiane Overkamp von der Stiftung Umwelt und Entwicklung NRW sprach schließlich über die Herausforderung, das Thema der breiten Öffentlichkeit näher zu bringen und wünschte sich mehr lokale Antworten auf die globalen Zusammenhänge Nachhaltiger Entwicklung.

Kurz nach der Auftaktveranstaltung fand am 12. Juli 2017 bereits die erste Regionalveranstaltung von "Gemeinsam für Nachhaltigkeit" ebenfalls in Düsseldorf statt. Teilnehmende aus Zivilgesellschaft, Verwaltung und Politik tauschten sich intensiv aus und diskutierten Möglichkeiten, um neue Allianzen für eine Nachhaltige Entwicklung in der Region zu initiieren und einen Beitrag zur Umsetzung der NRW-Nachhaltigkeitsstrategie zu leisten.

Mehr Informationen zum Projekt, die Stopps der Nachhaltigkeitstour und wer angesprochen ist - HIER

Zurück

LAG 21 NRW Newsletter

Jetzt anmelden und nachhaltig informiert werden.