Diese Seite teilen
Link kopieren
Newsletter

Deutscher Nachhaltigkeitspreis 2019: Projektpartner von LAG 21 NRW ausgezeichnet

Delegierte aus Wernigerode und Vietnam erhalten den Deutschen Nachhaltigkeitspreis von Stefan Schulze-Hausmann (l., Stiftung Deutscher Nachhaltigkeitspreis) und Bundesentwicklungsminister Gerd Müller (r.). / Foto: Ralf Rühmeier

„Die Themen der Partnerschaft sind breit gefächert, das beeindruckende Netzwerk der beteiligten Personen und Institutionen wird immer größer.“ – So beeindruckt zeigte sich die Jury des Deutschen Nachhaltigkeitspreises 2019 von der Partnerschaft zwischen Wernigerode und Hoi An (Vietnam). Im Rahmen einer großen Gala in Düsseldorf wurden die Kommunen am 7.12.2018 ausgezeichnet.

Wernigerode im Harz ist Partner der LAG 21 NRW im Projekt Kommunale Klimapartnerschaften. Seit 2013 pflegt die Stadt den engen Austausch mit Hoi An in Zentralvietnam. "Obwohl beide Städte in unterschiedlichem Maße vom Klimawandel betroffen sind, profitieren sie von den Erfahrungswerten des jeweils anderen", heißt es in der Begründung der Jury. Im Rahmen des Projektes „Kommunale Klimapartnerschaften" entwickelten sie ein gemeinsames Handlungsprogramm zu Klimaschutz und Anpassung an den Klimawandel, unter anderem mit den Kernthemen Erneuerbare Energien und Abfallbeseitigung.

Zwei NRW-Städte unter den nominierten „Globalen Partnerschaften"

Unter den Top 3 der nominierten Städte für die Kategorie „Globale Partnerschaften" waren auch die nordrhein-westfälische Stadt Solingen und ihr Partner, die Stadt Thiès im Senegal. Zudem kam aus Nordrhein-Westfalen die Städtepartnerschaft zwischen Köln und Corinto an der Westküste Nicaraguas in die engere Auswahl für den Preis.

In der Kategorie „Städte und Gemeinden" erhielten sogar drei NRW-Städte die Auszeichnung: Münster, Eschweiler und Saerbeck. Münster und Eschweiler haben in dem gemeinsamen Projekt Global Nachhaltige Kommune der LAG 21 NRW und der SKEW (Servicestelle Kommunen in der Einen Welt) erfolgreiche Nachhaltigkeitsstrategien entwickelt, die mit den globalen Nachhaltigkeitszielen in Einklang stehen. Die drei Sieger-Kommunen standen bereits bereits vor der Preisverleihung fest. Mehr darüber erfahren Sie hier.

Die Übersicht über alle PreisträgerInnen:

Deutscher Nachhaltigkeitspreis Unternehmen 2019

  • Großunternehmen: Symrise AG
  • Unternehmen mittlerer Größe: KNIPEX-Werk C. Gustav Putsch KG
    und Milchwerke Berchtesgadener Land Chiemgau eG
  • KMU: BeoPlast Besgen GmbH

Deutscher Nachhaltigkeitspreis „Globale Partnerschaften“ 2019

Kommunale Partnerschaften:

  • Stadt Wernigerode und Hoi An, Vietnam

Unternehmenspartnerschaften:

  • Fosera Solarsystems GmbH & Co.KgaA und VITALITE Zambia Ltd., Sambia

Deutscher Nachhaltigkeitspreis für Städte und Gemeinden 2019

  • Großstadt: Münster
  • Stadt mittlerer Größe: Eschweiler
  • Kleinstadt oder Gemeinde: Saerbeck

Deutscher Nachhaltigkeitspreis Forschung 2019

  • F.R.A.N.Z. - Gemeinsam für mehr Vielfalt in der Agrarlandschaft

Deutschlands nachhaltigstes Produkt 2019 (REWE Group-Verbrauchervoting)

  • Goldeimer Toilettenpapier von WEPA Hygieneprodukte

DGNB Preis „Nachhaltiges Bauen“ 2019

  • Rathaus Freiburg

Next Economy Award (Startup-Preis des Deutschen Nachhaltigkeitspreises)

  • Kategorie People: Social-Bee gGmbH
  • Kategorie Resources: SIRPLUS UG
  • Kategorie Change: NUMAFERM GmbH

Zurück

LAG 21 NRW Newsletter

Jetzt anmelden und nachhaltig informiert werden.